Johnny

Das ist der Hammer: Ehrenamtliches Engagement mal anders:

Engagier mich, engagier Dich!

Ob Betriebsfeier, Vereinsfest, Jubiläum oder andere gesellige Veranstaltungen: Werner Schmidt – alias Hammerwerner – ist gerne dabei, wenn Sie ihn einladen und er für die Kinder von wünschdirwas Spenden sammeln kann. Womit? Mit einem gewagten Kunststück, das er aus dem Eff Eff beherrscht und am schönsten selbst beschreibt: „Mein Material ist ein 11,2 Kilo schwerer Vorschlaghammer - und ich. Also: Hoch mit dem guten Stück, und dann am gestreckten Arm langsam und kontrolliert zur Nase kippen lassen. Und zwar verletzungsfrei! Klingt einfach, oder? Können aber nicht viele. Und man sollte es auch nicht einfach nachmachen.“

 

 

Erfolgreich „tourt“ Werner Schmidt aus Mülheim bereits seit 2015 für wünschdirwas durchs schöne Ruhrgebiet und wurde zuletzt für sein außergewöhnliches bürgerschaftliches Engagement von den Mühlheimer Wasserwerken RWW und der Westdeutschen Allgemeinen Zeitung (WAZ Mülheim) ausgezeichnet. Warum er sich für wünschdirwas so kräftig ins Zeug legt und jetzt die 20.000-Euro-Spendenmarke  erreichen will? „Die Schicksale der Kinder gingen mir sehr an die Nieren, die Freude, die sie an den durch den Verein erfüllten Wünsche hatte, zu Herzen. Und sozusagen über Nacht war mir klar: Hier werde ich mich engagieren, etwas zurückgeben von dem, was mir mein Leben Gutes beschert hat!“

 

 

Wenn auch Sie den Mülheimer mit dem großen Herzen und dem schweren Hammer mit Spenden für wünschdirwas unterstützen und engagieren wollen, dann gibt es hier alle Details, viele Fotos und natürlich Hammerwerners Kontaktdaten: www.hammerwerner.de

Bei seinem Besuch kürzlich im wünschdirwas-Büro durften Vorstandsmitglied Christa Mohr und Mitarbeiterin Nicole Wollgarten Hammerwerner assistieren – genau wie die beiden beließen es auch Werner Schmidts Gattin und seine beiden Mitstreiter Ullrich Feige und Michael Cremer klugerweise beim Zuschauen! Wir versprechen: Es lohnt sich!!!!

Benefizaktionen

WDW Lied