Johnny

Wie bringt man Puppen zum Blinzeln?

Die achtjährige Alesia trifft Sascha Grammel

Für die kleine Alesia ist heute ein ganz besonderer Tag: Sie wird einen Auftritt von Sascha Grammel live erleben! Das Mädchen ist ganz aus dem Häuschen, denn der Comedian, Bauchredner und Puppenspieler ist eines ihrer größten Idole. Und es kommt noch besser: Vor dem Auftritt wird sie die Gelegenheit haben, Sascha persönlich die Hand zu schütteln. Schon jetzt ist die Grundschülerin ganz aufgeregt und wippt voller Erwartung auf ihrem Stuhl hin und her. Auf einem kleinen Zettel hat sie sich extra ein paar Fragen notiert, die sie Sascha stellen möchte. Nur zur Sicherheit – es könnte ja sein, dass sie in der Nervosität vergisst, was sie eigentlich alles von ihm wissen wollte. Ihre Mutter und ihre Oma sollen das Mädchen zu diesem aufregenden Ereignis begleiten. Vor allem Alesias Oma ist ebenfalls ein großer Fan. Sie war es auch, die Alesia mit ihrer Begeisterung für Sascha Grammel angesteckt hat. Seitdem verfolgen Enkelin und Oma gemeinsam alles, was Sascha Grammel macht.

Und dann ist der Abend endlich gekommen und es dauert nicht mehr lange bis die Show beginnt. Vor der Halle stehen bereits einige der Figuren aus dem Repertoire des Künstlers, um die kleinen und großen Fans zu begrüßen. Doch das ist nur ein Vorgeschmack, denn drinnen geht es weiter: Ob Josie, die freundliche Schildkröte oder Frederic, der vorlaute Adler-Fasan – überall begegnet man den skurrilen und liebenswerten Charakteren, die der Berliner Künstler gleich auf der Bühne zum Leben erwecken wird.

Doch zunächst einmal geht es hinter die Bühne, wo Alesia endlich auf Sascha trifft. Kaum hat der Künstler Alesia und ihre Familie herzlich begrüßt, schießt das Mädchen auch schon mit ihren Fragen los. Seit wann arbeitet er als Bauchredner? Wie bedient er seine Puppen? Und wie kriegt er es hin, dass Josie blinzelt? Fragen über Fragen, die der Bauchredner seinem Fan geduldig und fröhlich beantwortet. Natürlich dürfen Autogramme und Erinnerungsfotos nicht fehlen, bevor es Zeit wird sich zu verabschieden. Doch nicht für lange, denn 10 Minuten später beginnt auch schon die Show.

Zwei Stunden lang bringen er und seine bezaubernden Puppen das Publikum zum Lachen. Auch Alesia hat eine Menge Spaß und vor lauter Lachen hat sie kaum Zeit zwischendurch mal Luft zu holen. Sogar ihren Lieblingswitz erzählt der Puppenspieler auf der Bühne. Als sich Sascha Grammel unter tosendem Applaus von seinem Publikum verabschiedet, strahlt das Mädchen übers ganze Gesicht. Wenn das mal keinen Lachmuskelkater gibt …

wünschdirwas bedankt sich herzlich bei Sascha Grammel und der Panta Management GmbH für die tolle Unterstützung.

Wunschträume

WDW Lied