Johnny

Zwei kleine Mädchen im ganz großen Glück...

...Lea und Laura sind überwältigt, als sie ihr großes Idol Helene Fischer treffen

– Ein Bericht unseres ebenfalls restlos begeisterten Wunschbegleiters Burghard Eilmes –

„Wir wollen Helene sehen, wir wollen Helene sehen“ – so tönt es begeistert aus Tausenden Kehlen durch die Frankfurter Festhalle. Mit 8.500 Zuschauern – darunter zum ersten Mal auf Einladung von wünschdirwas die 7-jährige Laura und die 11-jährige Lea –  gehört die hr4 Schlager-Starparade zu den beliebtesten und erfolgreichsten Veranstaltungen in Deutschland.

Als Lea und Laura mit ihren Eltern die Halle betreten, ist die Party schon im vollen Gange. Nachdem man die Sitzplätze, natürlich in Bühnennähe, eingenommen hat, und die ersten Schlagerstars die Bühne schon wieder verlassen, ist es endlich soweit: Ein? Nein: Der Superstar der Deutschen Schlagerszene Helene Fischer betritt die Bühne und ein ohrenbetäubender Jubel geht durch die Festhalle. Nachdem schließlich auch das letzte Lied verklingt, sinken Lea und Laura – erschöpft von ihren eigenen Tanzeinlagen – auf ihre Sitze, aber nur, um neue Kraft zu tanken, denn ihr größter Wunsch steht ja noch bevor: Das Meet&Greet mit Helene Fischer. Soviel schon einmal vorab: Es soll ein einzigartiges und unvergessliches Treffen mit ihrem Superstar werden...

Nachdem man uns in die Katakomben der Festhalle führt, sind unsere beiden jungen Damen nicht mehr aufzuhalten. Aufgeregt huschen Sie durch die Gänge, um nach „ihrer“ Helene Ausschau zu halten und wie aus dem Nichts steht sie plötzlich vor unseren nun sprachlosen Kids: „Hallo ihr süßen Mäuse, ich bin die Helene...“.

Mit diesen Worten verzaubert die sympathische Künstlerin nicht nur die beiden Mädchen, sondern auch die Eltern und unseren Wunschbegleiter.

Ein Gespräch auf Augenhöhe nimmt seinen Anfang. Nachdem die ersten Geschenke in Form von Bildern und Briefen an Helen ausgehändigt sind, kommen auch schon die Poesie-Alben auf den Tisch. Und als wenn es das Natürlichste auf der Welt wäre, ergänzt Helene seitenweise „alle Fragen“ in den Alben, immer mal wieder unterbrochen von den Fragen, die unseren Kids spontan noch einfallen, bzw. die sie im Vorfeld bereits aufgeschrieben haben. Man will ja nichts dem Zufall überlassen.

Das verlangt auch von Helene höchste Konzentration, denn die jungen Damen sind sehr wissbegierig und spätestens jetzt wird jedem klar, dass Lea und Laura den Part von professionellen Interviewern übernommen haben. Nachdem Helene auch dieses zur vollsten Zufriedenheit erfüllt hat, steht der nächste Programmpunkt an:  Autogrammkarten, T-Shirts und sogar die Arme stehen auf der Agenda der  Autogrammwünsche, natürlich alle mit persönlicher Widmung für Lea und Laura.

Danach geht es dann nahtlos über zum Foto- Shooting. Hier werden dann so viele Bilder gemacht, mit denen man später ohne Probleme mehrere Fotoalben füllen könnte. Helene animiert unsere kleinen Superstars immer wieder zu weiteren Fotos in allen möglichen Facetten.

Doch langsam verlassen auch Lea und Laura die körperlichen, wie auch die emotionalen Kräfte. Helene kündigt aber noch an, dass zwei Weihnachtspäckchen auf die Reise geschickt werden und die Freude erreicht einen letzten Höhepunkt. Nach einer langen, innigen Umarmung und Tränen in den Augen heißt es nun endgültig Abschied nehmen von ihrer neuen Freundin Helene.“

wünschdirwas sagt herzlichen Dank allen, die diese bezaubernde Wunscherfüllung möglich gemacht haben: Unseren Spendern, dem Künstlermanagement Uwe Kanthak und Viviane Kube vom Veranstaltungsservice Semmel Concerts, sowie einen ganz großen Dank für diese einmaligen und unvergesslichen Momente an Helene Fischer.

Wunschträume

WDW Lied