Johnny

Das Team

Ihre direkten Ansprechpartner bei wünschdirwas

Sie kennen ein krankes Kind, das einen Herzenswunsch hat? Sie möchten wünschdirwas mit einer Spende oder einer Benefizaktion unterstützen? Haben Sie generelle Fragen zu unserem Verein? Oder sind Sie Journalist und möchten mit einer schönen Reportage unseren Verein Ihren Lesern, Zuschauern oder Zuhörern vorstellen? Hier finden Sie direkt alle Ansprechpartner für Ihre speziellen Anliegen und Fragen. Wir freuen uns auf den Kontakt mit Ihnen!

Unsere allgemeine Anschrift und Kontaktdaten für Ihre Anliegen:

wünschdirwas e.V.
Widdersdorfer Str. 236-240
50825 Köln

Telefon: 0221 / 48 40 25
Telefax: 0221 / 48 35 91

E-Mail: info(at)wuenschdirwas.de

Der direkte Draht für alle Fälle: Unser Team für Wunscherfüllungen, Ferienhausbelegung und Spendenbescheinigungen:

Hayriye Aygül
Wunscherfüllung und Spenden
ayguel@wuenschdirwas.de

Hayriye Aygül erfüllt Herzenswünsche und sorgt dafür, dass die Kinder und Jugendlichen unvergessliche Momente erleben können. Sie ist Ansprechpartnerin für Familien, Klinikbetreuer sowie Unterstützer bei Wunscherfüllungen. Außerdem zeichnet sie sich verantwortlich mit Ehrenamtlichen für die Buchhaltung und Spendenbescheinigungen und sorgt dafür, dass Ihr Geld dort ankommt, wo es gebraucht wird.

Nicole Wollgarten
Wunscherfüllung und Ferienhaus
wollgarten@wuenschdirwas.de

Nicole Wollgarten ist für den Bereich Herzenswunscherfüllungen zuständig. Sie steht in engem Kontakt zu den Kindern und ihren Eltern, Klinikbetreuern, sowie sämtlichen Unterstützern, die die Wunscherfüllungen mögliche machen, von Veranstaltern über Hubschrauberpiloten bis hin zu Sportlern. Außerdem ist sie direkte Ansprechpartnerin für alle Themen rund um das Thema Ferienhaus und erfüllt Kindern und ihren Familien den Wunsch nach einer Auszeit und Erholung im wünschdirwas-Ferienhaus in Hinte.

Unser Team für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit:

Die Mitarbeiterinnen der Pressestelle sind neben der klassischen Pressearbeit maßgeblich verantwortlich für das wünschdirwas Ideen-Projektmanagement, sowie die Entwicklung innovativer Konzepte. In 2010 wurde der Grundstein gelegt für die Konzepterstellung unterschiedlicher nachhaltiger Projekte, die seit 2011 in den Kliniken umgesetzt werden. Der Pressebereich steuert im Rahmen seiner Managementaufgaben diese Projekte, für die langfristig Ehrenamtler in den Regionen eingebunden werden, um die Ermittlung des Bedarfs und eine schnelle Umsetzung zu gewährleisten.

Ein weiterer wichtiger Aufgabenpunkt ist die Auswertung der Informationen der Ehrenamtler über Klinikbesuche und Wunscherfüllungen. Sie bilden eine entscheidende Grundlage zur Bewertung des Verlaufs, der Qualität und des Wirkungsgrades der Vereinstätigkeit und liefern wichtige Impulse für die Optimierung der täglichen Arbeit des gesamten wünschdirwas-Teams.

Dr. Sabine Goossens

Pressesprecherin
presse(at)wuenschdirwas.de

Als Pressesprecherin von wünschdirwas pflegt Sabine Goossens Kontakte zu Medienvertretern und informiert diese über besonders schöne Wünscherfüllungen oder andere wichtige Ereignisse. Mit einem positiven  Bericht oder einer Reportage in Zeitung, Radio, Internet und Fernsehen können Sie ihr immer eine Freude machen.

Alexandra Streck

Pressereferentin
news(at)wuenschdirwas.de

Alexandra Streck kümmert sich als Pressereferentin um die Öffentlichkeitsarbeit des Vereins. Neben der Internetseite und den Auftritt in sozialen Medien ist sie – vom Newsletter bis zur Pressemitteilung – verantwortlich für jegliche Art von Berichterstattungen über den Verein. Egal ob auf Deutsch, Englisch, Russisch, Italienisch oder Norwegisch, dank ihres Sprachentalents kann sie fast jede Anfrage von Familien und Journalisten beantworten.

Unsere Ferienhausbetreuerinnen vor Ort in Ostfriesland:

Andrea Kramer

Ferienhaus Hinte (Wohneinheit „Möwe“)

Andrea Kramer ist die direkte Ansprechpartnerin für unsere Feriengäste, die in der Wohneinheit „Möwe“ erholsame Tage verbringen. Andrea Kramer begrüßt die Gäste bei Ankunft, gibt wertvolle Tipps rund um Hinte und das Familienparadies Ostfriesland und hält das gemütliche Feriendomizil in Schuss. Ihre direkten Kontaktdaten erhalten die Familien vor Ferienstart von der Kölner Kollegin Nicole Wollgarten.

Henrike Conradi-Ribbentroph

Ferienhaus Hinte (Wohneinheit „Leuchtturm“)

Familien, die mit ihren Kindern in der Wohneinheit „Leuchtturm“ beherbergt sind, steht Henrike Conradi-Ribbentroph mit Rat und Tat zur Verfügung. Sie begrüßt ihre Feriengäste bei Ankunft am Ubbo-Jacobs-Ring und kümmert sich ebenfalls darum, dass das wünschdirwas-Ferienhaus stets in bestem Zustand bezogen werden kann und auch ebenso wieder verlassen wird. Auch ihre direkten Kontaktdaten werden pünktlich vor Reiseantritt von der Kölner Kollegin Nicole Wollgarten übermittelt.

Unsere ehrenamtliche Unterstützung im Büro

Nina Saure

ehrenamtliche Wunscherfüllerin und Wunschbegleiterin
saure(at)wuenschdirwas.de

Nina Saure macht als ehrenamtliche Wunschfee ebenfalls viele unvergesslich schöne Kinderträume wahr. Ihr besonderes Spezialgebiet: Alles zu Luft und zu Boden: Vom Hubschrauberflug über Ballonfahrt bis hin zur Zeppelin-Erlebnistour und von einer Spritztour im Traumauto über eine Treckerfahrt bis hin zum Meet and Greet mit dem Lieblingsrennfahrer. Im Kölner wünschdirwas-Büro immer mit dabei: Ninas 14jährige Hundedame Feli, die als stets gut gelaunter Bürohund längst ihren eigenen ehrenamtlichen Platz im Team gefunden hat.

Karl-Josef Thiel

Koordination Ehrenamt bei wünschdirwas
thiel(at)wuenschdirwas.de

Seit 2014 ist Charly Thiel ehrenamtlich für wünschdirwas aktiv – ob als Wunschbegleiter oder Repräsentant auf Charity-Veranstaltungen. Aber auch im wünschdirwas-Büro unterstützt er die Arbeit des Vereins und nimmt sich regelmäßig aller Themen und Fragen rund um das Thema Ehrenamt bei wünschdirwas an, wie etwa der Bearbeitung von Neuanfragen und organisatorischer Vorgänge. Außerdem informiert er den großen Kreis an Ehrenamtlichen über Aktuelles und nimmt sich der Anregungen und Fragen an, um durch gegenseitigen Austausch die gemeinsame Arbeit des Vereins weiter erfolgreich zu gestalten.

Unsere ehrenamtlichen Kassenprüfer:

Die ehrenamtlichen Kassenprüfer von wünschdirwas werden von der Mitgliederversammlung bestellt. Ihnen obliegt unter anderem die Prüfung des Jahresabschlusses für das jeweils abgelaufene Geschäftsjahr. Diese Prüfung wird mindestens einmal jährlich vorgenommen und als Ergebnis in der Mitgliederversammlung schriftlich vorgelegt. Zwei Kassenprüfer sind für wünschdirwas – zusätzlich zu ihrem umfassenden Ehrenamt für unseren Verein – aktiv:

Gisa Hellwig

ehrenamtliche Kassenprüferin

Wo immer Hilfe dringend benötigt wird, ist Gisa Hellwig zur Stelle. Die viel beschäftigte und sehr engagierte Ehrenamtlerin aus dem Ruhrgebiet ist im Grunde durch einen schönen Zufall zu wünschdirwas gekommen. Eine Freundin, die den Verein damals bereits als Wunscherfüllerin unterstützte, brauchte technische Hilfe. Frau Hellwig war dazu gerne bereit und entschloss sich kurzerhand, selbst ehrenamtlich aktiv zu werden. In Rheinland-Pfalz und im Ruhrgebiet ist Gisa Hellwig als Wunschbegleiterin, Klinikbetreuerin und als Repräsentantin für die Region Rhein/Ruhr unterwegs und außerdem seit 2013 als ehrenamtliche Kassenprüferin (wieder) aktiv.

Dr. Peter Quante

ehrenamtlicher Kassenprüfer

Unser Ehrenamtler ist durch das Ehrenamtsprogramm seines Arbeitgebers auf wünschdirwas gestoßen – das Unternehmen gab engagierten Mitarbeitern einen Tag frei und eine Geldspende für die jeweils ausgesuchten Vereine wurde ebenfalls zugesagt. Peter Quante war begeistert von der Idee und meldete sich prompt bei wünschdirwas, weil ihn die Ziele und die Arbeit des Vereins schlichtweg überzeugten. Seitdem erfüllt er mit Hingabe Herzenswünswche und setzt sich als Wunschbegleiter persönlich für die Kinder und ihre Familien ein. Seit 2011 ist Peter Quante außerdem als ehrenamtlicher Kassenprüfer für unseren Verein aktiv.

Vorstand

Der ehrenamtliche wünschdirwas Vorstand besteht aus einem Vorstandsvorsitzenden und zwei stellvertretenden Vorstandsmitgliedern, die sich verantwortlich zeichnen für die Gesamtarbeit des Vereins und die Erfüllung aller Vereinsziele gemäß der Vereinssatzung.

Zu unserem großen Bedauern, aber mit größtem Verständnis aller Mitwirkenden des Vereins, hat Franz Stute aus privaten Gründen sein Vorstandsmandat niedergelegt.

Wir bedanken uns ganz herzlich bei Franz Stute für sein hervorragendes und langjähriges Engagement für den Verein und die Kinder und Familien von wünschdirwas und möchten ihm unsere höchste Anerkennung für seinen Einsatz aussprechen. Wir würden uns wünschen, wenn er auch weiterhin dem Verein als Mitglied verbunden bleibt und wünschen ihm und seiner Frau alles erdenklich Gute.

Nachfolgend finden Sie Kurzportraits aller aktuellen Vorstandsmitglieder in chronologischer Abfolge gemäß ihrer zeitlichen Zugehörigkeit im wünschdirwas Vorstand.

Auch unsere Vorstandsmitglieder erreichen Sie über die Kontaktadresse unseres wünschdirwas-Büros in Köln: info(at)wuenschdirwas.de.

Christa Mohr-Folkmer – seit Mai 2011 engagiert sich Christa Mohr-Folkmer für wünschdirwas e.V. Ihre erste Wunschbegleitung war nicht nur für den 13-jährigen Léon, der den Paralympic-Sportler Markus Rehm treffen durfte, eine einzigartige Erfahrung. Christa Mohr-Folkmer war von diesem Tag an mehr als je zuvor von der Arbeit unseres Vereins überzeugt und übernahm zunächst das Ehrenamt der Repräsentantin in ihrer Wahlheimat Düsseldorf.

Während dieser Zeit unterstützte sie uns bei zahlreichen öffentlichen Auftritten und organisierte die erfolgreiche Familienfeier und den Sponsorenempfang anlässlich des 25jährigen Vereinsjubiläums. Trotz eines von Berufs wegen prall gefüllten Terminkalenders will sich Christa Mohr-Folkmer nun auch als Vorstandsmitglied aus ganzem Herzen für den Verein einbringen: „Ich bin nicht nur tief beeindruckt, was unsere Arbeit für die Mädchen und Jungen und deren Familien bewirken kann. Beeindruckt bin ich vor allem von den vielen Kindern und ihren Familien, die gemeinsam schwere Zeiten durchleben und immer wieder neue Kraft und Mut schöpfen! Dazu möchte ich gemeinsam mit wünschdirwas gerne einen Beitrag leisten.“

Prof. Dr. habil. Elisabeth Fröhlich - ist Wissenschaftlerin durch und durch. Sie studierte Betriebswirtschaftslehre an der Ludwig Maximilian Universität in München sowie an der Universität zu Köln. Seit Ende 2007 ist Elisabeth Fröhlich Professorin an der Cologne Business School und leitet sie seit Mai 2013 als Präsidentin.

Ihr besonderes "Markenzeichen": Sie hat immer ein offenes Ohr für die Anliegen ihrer Studenten und war sofort von der Charity-Aktion "Work for Good" begeistert, die in 2012 von Studierenden der Cologne Business School ins Leben gerufen wurde und seither jedes Jahr zu Gunsten von wünschdirwas neu ausgerichtet wird.

Selbst Mutter einer fast erwachsenen Tochter ist die gebürtige Klagenfurterin (Österreich) von der Arbeit für die vielen schwer erkrankten Kinder und Jugendlichen überzeugt und unterstützt unseren Verein seit Dezember 2015 als Vorstandsmitglied. Ihre Motivation für ihr neues Ehrenamt kommt von ganzem Herzen: "Für mich ist es besonders wichtig, dass wir nachhaltig Familien in schweren Situationen helfen. Durch das Zusammenspiel von einmaligen Herzenswünschen, langfristigen Klinikprojekten und unserem Ferienhaus können wir auf vielfache Weise unterstützen."

Claudia Weiler – seit 2014 engagiert sich Claudia Weiler für wünschdirwas e.V. und hat seitdem mehrere Wunscherfüllungen begleitet, die sie von einem Treffen mit Andrea Berg bis hin zu einer Panzerfahrt führten. Auch als Repräsentantin hat sie den Verein bei zahlreichen öffentlichen  Veranstaltungen und Spendenübergaben vertreten. Claudia Weiler ist selbständige Beraterin und Coach für Führungskräfte. Ihr Wissen aus ihrer beruflichen Tätigkeit weiß sie auch im Verein bei Seminaren und Workshops mit Ehrenamtlichen einzusetzen. 

Die Idee schwerstkranken Kindern einen Wunsch, der von Herzen kommt, zu erfüllen habe sie vom ersten Moment an begeistert, aber auch die vielen anderen Aufgaben: „Es gibt so viele Möglichkeiten – Wunscherfüllungen, kleinere und größere Projekte – mit denen man schwer erkrankten Kindern und ihren Familien, nicht nur eine Freude machen, sondern auch viel Kraft und neue Energie in einer schwierigen Lebenssituation schenken kann. Und ich bin sehr froh und dankbar, dass ich daran mitwirken kann“

Ehrenpräsidentin

Jeane Freifrau von Oppenheim

Seit über 10 Jahren unterstützt Jeane Freifrau von Oppenheim als Ehrenpräsidentin die Arbeit des Vereins wünschdirwas. Als international reputierte Kunstberaterin für zeitgenössische Kunst und Fotografie lebt und wirkt Baronin von Oppenheim in Köln, Berlin, New York und Palm Beach. Neben ihrer beruflichen Tätigkeit und ihrem politischen Engagement ist sie Förderin zahlreicher weiterer sozialer und gemeinnütziger Projekte und Organisationen. „Nicht lamentieren, sondern einsetzen“, gemäß eines ihrer Lebensmotti  ist sie unter anderem als Vorsitzende des Kuratoriums der Deutschen AIDS-Stiftung, Mitbegründerin der Museumspädagogischen Gesellschaft Köln und Vorsitzende des Amerika Haus e.V. Nordrhein-Westfalen aktiv. Dass sie ein ganz großes Herz besonders für die Kleinsten der Gesellschaft hat, beweist nicht nur ihr Engagement für wünschdirwas. Befragt nach ihrem schönsten Ehrenamt zögert Jeane von Oppenheim keine Sekunde. Ihre Antwort könnte überzeugender nicht sein: „Großmutter sein.“