Johnny

Unser Star für wünschdirwas

wünschdirwas-Botschafterin Lena Meyer-Landrut im Interview

wünschdirwas:
Liebe Lena, Du hast ja nun schon einige wünschdirwas-Kinder mit einem persönlichen Treffen glücklich gemacht. Bei einer Deiner ersten Wunscherfüllungen für wünschdirwas sieht man Dich, wie Du mit der kleinen Maxi (5 Jahre) Grimassen schneidest. Wer hat Dir das beigebracht?

Lena:
Das habe ich mir selber beigebracht! Rumalbern hat mir schon immer Spaß gemacht. Und auch mit 22 schneide ich noch gerne Grimassen   ; )

wünschdirwas:
Hast Du ein Lieblingslied?

Lena:
Im Moment ist mein Lieblingslied „Roar“ von Katy Perry.

wünschdirwas:
Wolltest Du eigentlich immer schon Sängerin werden?

Lena:
Ja, singen hat mir immer Freude gemacht. Deshalb war ich natürlich mega happy, als ich damals bei „Unser Star für Oslo“ auftreten konnte und sogar gewonnen habe.

wünschdirwas:
Als Sängerin hast Du sicher oft einen stressigen Tag. Wie verbringst Du eigentlich Deine Zeit, wenn Du nicht gerade im Tonstudio oder auf Tour bist?

Lena:
Wenn ich Zeit habe, dann mache ich „ganz normale“ Dinge. Ich treffe mich mit Freunden, koche, lese oder schaue auch gerne mal Serien im Fernsehen. 

wünschdirwas:
Singst Du eigentlich ab und an auch noch privat, z.B. mit Freunden, beim Autofahren oder unter der Dusche, oder machst du in Deiner Freizeit lieber was anderes?

Lena:
Klar, singen macht mir immer Spaß. Und beim Autofahren ganz besonders, wenn ein gutes Lied im Radio läuft.

wünschdirwas:
Was hat Dir eigentlich mehr Spaß gemacht: Dem Schildkrötenmädchen Shelly im ersten Teil von Samsys Abenteuer die Stimme zu leihen oder Ernie mit dem Lied „Bert, oh Bert“ bei seiner Suche nach seinem besten Freund zu unterstützen? 

Lena:
Das hat mir beides super viel Spass gemacht. Shelly meine Stimme zu leihen war eine neue tolle Erfahrung.

wünschdirwas:
Kleines Schwarzes oder ein coole Jeans und T-Shirt – was trägst Du eigentlich lieber?

Lena:
Das kann ich leicht beantworten: Auf jeden Fall Jeans und T-Shirt. :-)

wünschdirwas:
Mal abgesehen von Deinem „Griaffenaffen-Hit:“ „Seeräuber-Opa Fabian“ und den beiden „Sesamstraßen“-Liedern singst Du ja fast nur auf Englisch. Warum eigentlich?

Lena:
Englisch ist die meist gesprochene Sprache auf der Welt und so können viel mehr Menschen die Texte meiner Lieder verstehen. Aber auf Deutsch singe ich auch gerne.

wünschdirwas:
Schon lange erfüllst Du unseren „wünschdirwas-Kindern“ Wünsche. Was bedeutet Dir diese Arbeit und was war Deine Motivation, Dich als Botschafter zu engagieren?

Lena:
Ich freue mich sehr, dass ich den Kindern eine Freude machen kann, denn ich liebe Kinder und verbringe gerne Zeit mit ihnen. Die wünschdirwas-Kinder sind mir daher jederzeit willkommen! :-)

wünschdirwas:
Liebe Lena, ganz herzlichen Dank für das nette Interview. Wir freuen uns sehr, dass Du wünschdirwas so engagiert unterstützt und für unsere "Wunschkinder" so tolle Wunscherfüllungen möglich machst!

Hier geht es zur wünschdirwas-Botschafter-Seite von Lena