Johnny

hayriye

Wunscherfüllung

Hier seht ihr die kleine Hayriye mit ihrem Felix. Ihre Mama war immer besonders stolz darauf, wie ruhig und entspannt Hayriye doch als kleines Kind war. Auch wenn sie auf dem Foto sehr glücklich aussieht, war dies nicht immer so. Die ersten Monate nach ihrer Geburt hat sie in der Klinik verbringen müssen, weil sie an einem Herzfehler litt. Doch heute ist sie gesund und viel aufgeweckter und lebendiger als früher – scheinbar das komplette Gegenteil.

Hayriye ist heute eine unserer Wunschfeen und sorgt dafür, dass auch jedes Kind seinen Herzenswunsch erfüllt bekommt. Dafür telefoniert sie mit Familien, Krankenhäuser und allen, die uns tatkräftig bei den Wunscherfüllungen unterstützen. Außerdem ist sie für die Buchhaltung und das Spendenwesen verantwortlich und sorgt dafür, dass das Geld dort ankommt, wo es gebraucht wird.

Nicole

Wunscherfüllung

Auf diesem Foto ist die Nicole zu sehen. Ganz stolz war sie damals auf ihre Locken, die Schillerlocken. Doch so brav, wie sie hier guckt, ist sie meistens nicht gewesen. Sie ist Fußballfan, liebt reiten und ist viel herumgetobt. Da konnte es auch schon mal passieren, dass ein Kaugummi sich im Haar verklebt. Schwups, ab mit den Haaren und die Locken werden bis heute noch vermisst. Abenteuerlustig ist sie früher auch gewesen und hat so einiges ausprobiert, zum Beispiel was passiert, wenn man ein Wespennest attackiert…

Diese Abenteuerlust hat sie heute ausgetauscht mit der Lust eure Herzenswünsche zu erfüllen. Sie spricht mit allen möglichen Personen: Piloten, Fußballern, Mickey und Minnie. Außerdem kümmert sie sich um das wünschdirwas-Ferienhaus, damit ihr mit euren Familien dort eine erholsame Zeit verbringen könnt.

Sabine

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Das ist die Sabine in ihrem wunderschönen Kinderwagen. Ihr Papa ist natürlich auch dabei! Wie ihr seht, versucht er schon ganz fleißig, ihr das Rechnen beizubringen. Sabine guckt allerdings nur verwirrt und interessiert sich weniger für die Rechenaufgabe als für das kleine Männchen. Bis heute sind Mathe und Sabine keine besonders guten Freunde geworden. Und das obwohl sie total intelligent ist und lange studiert hat. Sie mag Deutsch und Sprachen und Sozialkunde und solche Sachen eben einfach lieber.

Und das passt auch gut, denn Sabine, die total herzlich und nett ist, kümmert sich bei uns um die Presse. Das heißt, dass sie zum Beispiel Texte schreibt, wenn wünschdirwas wieder einen ganz besonderen Wunsch erfüllt oder wenn wünschdirwas Geld von großen Firmen bekommt. Diese Texte über die nette Spende werden dann bei uns auf der Internetseite veröffentlicht und manchmal sogar in der Zeitung.

Außerdem telefoniert sie ganz viel mit Menschen, die wünschdirwas auch helfen wollen und stellt Aktionen auf die Beine, durch die ganz viele Menschen von wünschdirwas erfahren. Denn dann helfen diese Menschen vielleicht auch. Und mehr kranke Kinder hören von wünschdirwas. Wir freuen uns schließlich über jeden Wunsch, den wir einem schwer erkrankten Kind erfüllen können!

Die Arbeit von der Sabine ist also wirklich sehr wichtig, denn sonst wüssten nicht so viele Leute, dass es wünschdirwas gibt und was wünschdirwas alles Tolles macht.

Alex

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Hier seht ihr unsere Alex als kleines Mädchen. Ob ihr skeptischer Blick daher rührt, dass Mama und Papa mal wieder auf die Idee gekommen sind ein Foto von ihr zu knipsen, oder, weil ihre übergroße Strumpfhose ihr gleich in die Kniekehlen rutscht, wissen wir nicht genau. In die viel zu große Strumpfhose ist unsere Alex jedenfalls mittlerweile hineingewachsen und kümmert sich bei uns im wünschdirwas-Büro um die Öffentlichkeitsarbeit. Das bedeutet, sie telefoniert mit vielen Journalisten und erzählt denen, was wünschdirwas Schönes macht. Außerdem schreibt sie immer alle Neuigkeiten rund um wünschdirwas auf unsere Internetseite – ja auch hier auf der Kinderseite hält sie euch Kinder immer mit neuen Rätseln und Jonny-News auf dem Laufenden.

Alex Hobbies sind Klavierspielen, ins Kino gehen und Sprachen lernen! Sie kann sie sich mit Leuten auf Deutsch, Englisch, Russisch, Italienisch, Norwegisch und Spanisch unterhalten. Dass ist nicht nur super hilfreich, wenn Alex mal wieder auf Reisen geht – was sie übrigens auch sehr gerne tut – sondern auch manches Mal hier im wünschdirwas-Büro, wenn sie mit Familien oder Journalisten aus einem anderen Land spricht.

Neues von Jonny