Johnny

Jonny unterwegs auf der Piste

Hallo ihr Lieben,

ich bin es wieder, euer Jonny. Ich habe super schöne Weihnachten mit meinem Frauchen verbracht und ordentlich Silvester gefeiert, ich hoffe ihr auch. Durch das viele leckere Essen bin ich ganz schön pummelig geworden. Wer kann schon so vielen Leckerlies auf einmal widerstehen, also ich nicht… Namnamnam!


Doch ich kann etwas empfehlen, wie man schnell wieder fit wird. Wie mir zu Ohren gekommen ist, ist unsere neue Unterstützung im wünschdirwas Büro, die Larissa, nämlich Skilehrerin in den Winterferien. Das heißt, jedes Jahr im Urlaub arbeitet sie auf dem Berg und bringt euch Kindern das Skifahren bei. Das macht sie nun schon so lange, dass sie schon ganz viel Erfahrung sammeln konnte und wirklich jedes Kind auf die Piste bekommt. Auch in diesem Jahr hat sie wieder viele lustige Sachen mit ihrer Gruppe auf der Piste erlebt. Doch stopp… Erstmal wollte ich euch natürlich sagen, wo sie das überhaupt macht und wer sie eigentlich ist, wuff!

Über Larissa und Österreich

Larissa studiert International Tourism Management an der Cologne Business School und findet wünschdirwas so toll, dass sie unbedingt helfen wollte, eure Wünsche zu verwirklichen. Aber am liebsten reist sie immer nach Österreich, um genau zu sein ins Zillertal. Das heißt so, weil durch dieses Tal der Fluss Ziller fließt. Das Zillertal ist nicht weit von Deutschland entfernt, etwa zwei Stunden von München. Jedes Jahr kommen viele Touristen und begeisterte Skifahrer mit Freunden oder der Familie dorthin, denn es gibt eine Menge Berge, kleine Dörfer und ganz viele verschiedene, abenteuerliche Pisten zu entdecken. Die steilste Abfahrt Österreichs, die Harakiri, ist ebenfalls im Zillertal und zwar genau in dem Skigebiet, in dem Larissa lehrt. Das Dorf, in dem Larissa wohnt nennt sich Mayrhofen, dort ist auch das Büro der Skischule Mayrhofen 3000. Der Berg, wo alle Kinder dann Skifahren lernen, ist der Ahorn.

Los geht's in der Skischule

Um auf den Berg zu kommen, müssen alle zusammen mit einer Gondel hochfahren. Die Gondel am Ahorn ist die größte Gondel Österreichs, es können bis zu 160 Personen auf einmal mitfahren.
Oben angekommen, liegt auf der linken Seite das Kinderland der Skischule. Alle Kinder werden herzlich vom Skimaskottchen, Bruno dem Bären, begrüßt, bevor es in die einzelnen Gruppen geht. In der Skischule kann man eine Menge verrückter Sachen erleben, zum Beispiel ist Larissa mit „ihren“ Kindern, alle festgebunden an Fallschirmen, die Piste heruntergerast. Oder an einem anderen Tag, war Thementag „Indianer“. Alle Kinder wurden als Indianer geschminkt und bekamen ihren eigenen Federschmuck am Helm festgemacht. Dann ging es auf die Piste und die anderen Skifahrer mussten sich vor den Indianerschreien aller Skischulgruppen in Acht nehmen.

Abenteuerliche Erlebnisse

Neben der Buckelpiste, die allen Kindern am meisten Spaß macht, lernt man aber auch, wie man richtig Lift fährt. Das ist sehr wichtig, wie Larissa erzählt hat, denn sonst kommt man den Berg nicht mehr hinauf und kann auch nicht weiter Ski fahren. In den Lift am Ahorn passen acht Personen rein. Es ist deswegen wichtig, dass alle Kinder gut aufpassen beim Hochfahren und nicht herausfallen,  bevor sich der Bügel des Lifts schließt. Larissa erklärt außerdem, dass man gut auf seine Skier und Stöcke achten muss, sonst fallen die herunter und oh Schreck, wuff, anderen Leuten auf den Kopf! Wenn aber alles gut gegangen ist und alle Kinder oben heil angekommen sind, geht es für eine kleine Verschnaufpause in die Hütte der Skischule, zum Mittagsessen.

Ich bin echt begeistert davon, wie viel ihr Kinder doch in einer Skischule erleben könnt. Doch das ist noch nicht alles… Wie ich erfahren habe gibt es immer am Abschluss der Skischulwoche ein Rennen! Alle Kinder erhalten dann Medaillen oder sogar einen Pokal, wenn sie richtig schnell gefahren sind!

Am Ende heißt es dann für alle Kinder verabschieden von den Skilehrern und auf die nächsten Winterferien warten, denn Skifahren macht einfach irre Spaß!


Also nach dem, was ich alles gehört habe, würde ich am liebsten mit meinem Frauchen die Koffer packen und das alles selbst mal erleben wollen, wuff!

Euer Jonny

Neues von Jonny