Johnny

Der Herbst rüttelt an den Zweigen und lässt die Drachen steigen!

Wuff Wuff liebe Kinder!

Hier ist wieder euer Jonny!

Der Sommer ist vorbei und der Herbst hat bereits begonnen! In der Zwischenzeit habe ich eine Menge hundestarker Dinge erledigt! Im Büro habe ich zum Beispiel fleißig dabei geholfen ein ganz besonderes Geburtstagsfest zu planen! Habt ihr denn vom 25. Geburtstag von wünschdirwas gehört? Und wer von euch war denn sogar auf unserem großen Familienfest am 7. September dabei?

Es müssen so einige von euch dort gewesen sein, denn ich konnte soooo viele fröhliche Kinder erschnüffeln, die mutig beim Spielezirkus über brennende Fackeln sprangen oder bei einer gemütlichen Lesestunde spannenden Geschichten lauschten. Am Glücksrad hatte ich dann besonders viel Glück und habe einen Kauknochen bekommen. Habt ihr auch so viele tolle Dinge gewonnen?

Doch nach dieser rauschenden Sommerparty kam ganz schnell der Herbst! Und viele Menschen haben ein ganz besonderes Hobby in der Herbstzeit: Pilze sammeln! Doch AUFGEPASST nicht alle Pilze darf man essen, einige sind sogar giftig!

So wie der Fliegenpilz!

Viele Menschen gehen bei dem schönen Herbstwetter gerne in den Wald um Pilze zu sammeln. Auch mein Frauchen nimmt mich oft mit auf einen ausgedehnten Waldspaziergang. Doch nicht alle Pilze, die der Waldboden hergibt, darf man essen. Den Fliegenpilz sollte man stehen lassen, denn der ist giftig! Doch was macht ihn so gefährlich?

Den Fliegenpilz kennen wir alle gut, denn oft wird er als Glücksbringer verschenkt. Mit seiner roten Haube und den weißen Punkten ist er im Wald gut erkennen. Der Fliegenpilz wird bis zu 20 cm hoch, so kann ich ihn leicht erschnüffeln!

Giftig macht den Fliegenpilz zum Beispiel Ibotensäure. Sie finden wir vor allem unter der Huthaut- Wird der Pilz getrocknet, dann entsteht der Stoff Muscimol. Er sorgt dafür, dass wir nicht mehr alles klar wahrnehmen, wenn wir den Pilz gegessen haben. Wir bilden uns Dinge ein, die gar nicht da sind.

Also liebe Kinder: "Bitte keine Fliegenpilze sammeln gehen! Bastelt doch lieber etwas! Und was? Hier ein kleiner Hundevorschlag von mir:

 

 

Drachen basteln leicht gemacht!

Liebe Kinder, seht ihr im Herbst auch manchmal bunte Drachen am Himmel? Ich bin ein leidenschaftlicher Drachenflieger. Mein selbstgebastelter Drache fliegt besonders gut im Wind! Habt ihr auch Lust einen eigenen Drachen zu basteln?

Hier könnt ihr euch eine Anleitung herunterladen und gemeinsam mit euren Eltern, Geschwistern und Freunden direkt loslegen!

 

 

Bis bald

Euer Jonny

Neues von Jonny