Johnny

Ein wunderbaRer Abend

Mit einem ganz besonderen Event hat das Restaurant "wunderbaR konsum" in Kerpen Spenden für wünschdirwas gesammelt.

Für die Mutigen gab es Heuschrecken zum Probieren. „Eigentlich ist das alles Kopfsache. Wenn man den Kopf abstellt, schmecken die ganz normal und außerdem sind sie auch Nahrung der Zukunft“, sagt Andreas Weyrauch, Inhaber der wunderbaR konsum in Kerpen, der das Event initiiert und organisiert hat. Als Alternative gab es leckere Gemüsesuppe, gestiftet und zubereitet von Waltraud Pallen vom Brüggener Hofladen Kendenich.

Doch an dem Abend ging es nicht nur um den kulinarischen Genuss. Auch wünschdirwas stand im Mittelpunkt des Geschehens, denn es wurden fleißig Spenden für die Erfüllung von Herzenswünschen schwer erkrankter Kinder und Jugendlicher gesammelt. „Ich wollte mit diesem Event auch etwas Gutes tun und da ich die Arbeit von wünschdirwas schon länger verfolge und begeistert davon bin, habe ich mich entschieden den Abend mit einer Charityaktion für den Verein zu verbinden“, so Weyrauch. Bereits im Vorfeld haben die Mitarbeiter fleißig ihre Trinkgelder gesammelt und auch die Besucher an dem Abend spendeten fleißig für wünschdirwas, so dass rund 320 Euro zusammengekommen sind. Außerdem stifteten die beiden Kunst- und Schmuckdesigner Anja und Jürgen Abel einen Ring und Babyschuhe aus ihrer Kollektion „Köln meine Liebe", die zu Gunsten von wünschdirwas für insgesamt rund 100 Euro von den Besuchern ersteigert wurden.

Die wünschdirwas-Repräsentantinnen Bianka Kerres und Stefanie Nelle informierten an diesem Abend die Besucher über die Arbeit des Vereins und nahmen dankend die Spende entgegen. Außerdem begleitete Bianka Kerres zusammen mit Hans Fücker den Abend auch musikalisch und führte das wünschdirwas-Lied auf.

wünschdirwas bedankt sich ganz herzlich bei Andreas Weyrauch und allen Beteiligten für einen rundum wunderbaRen Abend und die großartigen Spenden.

Benefizaktionen

WDW Lied