Johnny

Oberhausener Fußballverein kickt für wünschdirwas

Sport-Fans aus dem Ruhrgebiet spenden 700 Euro

Der Verein Schwarz-Weiß Alstaden 09/36 hat im Rahmen seiner Fußballturniere, wie bereits in den vergangenen Jahren, Spenden für wünschdirwas gesammelt. Mit großer Begeisterung füllten die Besucher die wünschdirwas-Spardosen. Rund 700 Euro sind so für die Erfüllung von Herzenswünschen schwer erkrankter Kinder und Jugendlicher zusammengekommen. Für Talip Karaman, Turnierleiter, ist die Unterstützung von wünschdirwas eine Herzensangelegenheit: „Wir haben hier eine tolle Zeit zusammen und wir können gleichzeitig auch etwas Gutes für kranke Kinder und deren Familien tun.“ Für den zweifachen Familienvater steht außer Frage, dass sich sein Verein auch in Zukunft für wünschdirwas stark machen wird.

An einem kleinen Stand informierten zudem die beiden wünschdirwas-Repräsentantinnen Gisa Hellwig und Sabine Loh die interessierten Turnierbesucher über die Arbeit von wünschdirwas und berichteten, welche Wünsche mit Hilfe der Spenden bereits erfüllt werden konnten. Auch wünschdirwas-Ehrenamtler Werner Schmidt, auch bekannt als Hammer-Werner, besuchte das Fußballturnier in Oberhausen und sorgte mit seinem unglaublichem Kunststück, einen 10 Kilogramm schweren Vorschlaghammer erst mit einer Hand hochzustemmen und dann sanft auf die Nasenspitze zu setzen, für große Begeisterung.

wünschdirwas bedankt sich von Herzen für das wunderbare Engagement und die herzliche Verbundenheit des Fußballvereins Schwarz-Weiß Altstaden 09/36.

Benefizaktionen

WDW Lied