Johnny

Wie Verkehrsschilder zu Kunstwerken werden und was das mit wünschdirwas zu tun hat?

Hier gibt's die Antwort:

Pünktlich zu Pfingsten meldete sich die Jugend von Haus Wasserburg bei uns und wünschdirwas durfte so Teil eines ganz besonderen Gottesdienstes werden: Nach der mitreißenden Messe ersteigerten rund 50 Besucher mit großem Engagement Kunstwerke für den guten Zweck. Unter der Leitung des motivierenden und begeisternden Auktionators Lucas Rennau kamen so am Ende rund 2.000 Euro für die Erfüllung neuer Wünsche zusammen!

Unter den Hammer kamen umgestaltete Straßenschilder, die die engagierten Jugendlichen mittels Graffiti in moderne Kunstwerke verwandelten. Die Nachwuchskünstler im Alter von 14 bis 23 Jahren wollten mit ihren Kunstwerken Gutes tun und so entstand die Idee zu der tollen Auktion im Rahmen des diesjährigen Jugend-Osterseminars von Haus Wasserburg, wie die beiden Betreuerinnen Svenja Hain und Nadine Schäfer berichten.

„Die Jugendlichen haben vorher noch nie mit Spraydosen für Graffitis gearbeitet, haben dies für das Projekt erlernt“, erläutern die Initiatoren des Projekts. Mittels Stencil-Technik konnten die Künstler so nicht nur ihrer Kreativität freien Lauf lassen, sondern durch ihre großzügige Spende auch viel Freude schenken.

Über die tollen, künstlerischen Ergebnisse und das herausragende Engagement der Jugend von Haus Wasserburg bedanken wir uns herzlich!

Benefizaktionen

WDW Lied