Johnny

Ehrenamtliche Höchstleistung: Jakob läuft im Namen von wünschdirwas

Ehrenamtler Jakob Uttenthaler geht für wünschdirwas beim Erlanger „Lauf gegen Krebs“ an den Start

wünschdirwas lebt von dem ehrenamtlichen Engagement vieler fleißiger Helfer. Einer davon ist Jakob Uttenthaler. Wie die meisten, verbindet auch ihn eine ganz besondere Geschichte mit unserem Verein. Die Wunscherfüllung seines Freundes, ein ehemaliges wünschdirwas-Kind, macht ihn vor einigen Jahren auf unsere Arbeit aufmerksam. Seitdem setzt er sich mit seinem unermüdlichen Engagement für wünschdirwas ein – so auch beim diesjährigen  Erlanger „Lauf gegen Krebs“.


Jakob ist zwar generell kein Läufer, doch das hält ihn zu keiner Sekunde davon ab, bei der Aktion der Uniklinik Erlangen an den Start zu gehen. In einem wünschdirwas-T-Shirt läuft er Runde für Runde und will so auf unseren Verein aufmerksam machen. Doch nicht nur das. Ein weiteres Ziel von ihm ist „10 Kilometer für den guten Zweck und zudem einen Kilometer für jede Person, die in meiner Familie und in meinem engen Bekanntenkreis an Krebs gestorben ist“ zu laufen, schreibt uns Jakob in einer Nachricht.

Eine beachtliche Summe von knapp 18 Kilometern kommt dabei zu Stande. „Allerdings habe ich mich einmal während dem Laufen verzählt und wusste nicht mehr in welcher Runde ich bin, weshalb ich auf Nummer sicher eine Runde mehr gelaufen bin“, schmunzelt Jakob über seine sportliche Leistung. Das zeigt, wie groß sein Wille ist, Gutes zu leisten und dass man dadurch sogar über sich mehr oder weniger freiwillig hinaus wachsen kann.

wünschdirwas bedankt sich von ganzem Herzen bei Jakob Uttenthaler für seine beeindruckende Unterstützung und ist stolz auf seine tolle Leistung und natürlich seine „Ehrenrunden“ durch den idyllischen  Erlanger Schlosspark!

Benefizaktionen

WDW Lied